Wichtigste Fakten, Internationale Anreise und Unternehmungen

24 STUNDEN VON LE MANS 2020 REISEZIEL & TOURISMUS

WICHTIGSTE FAKTEN, INTERNATIONALE ANREISE UND UNTERNEHMUNGEN

Allgemeines

Die mittelalterliche Stadt Le Mans liegt im Herzen Frankreichs und hat seinen Besuchern einiges zu bieten: Die Stadt wird vom Fluss Sarthe durchkreuzt, hat eine wunderschöne Altstadt, beherbergt Überbleibsel von römischen Bädern und Stadtmauern und verfügt außerdem über eigene kulinarische Spezialitäten (Rillettes).

  • Sprache

    Französisch
  • Währung

    EUR
  • Zeitzone

    CEST (GMT+0200)

Internationale Anreise

Der Le Mans Circuit befindet sich im Nordwesten Frankreichs. Vom Flughafen Le Mans fliegen nationale als auch internationale Flüge. Von manchen internationalen Destinationen müssen Sie möglicherweise nach Paris fliegen, das etwa 200 km von Le Mans entfernt ist. Mit dem TGV können Sie außerdem von Paris, Nantes, Rennes, Brest, Lille und Marseille nach Le Mans fahren.

Unterkunft

Für weitere Informationen zu Unterkünften, besuchen Sie unsere Seite: Unterkunft.

Unternehmungen

Als Motorsportfan müssen Sie das Museum „Musee des 24 heures du Mans“ besuchen: ein Museum über das 24-Stunden-Rennen, das jedes Jahr in Le Mans stattfindet.

Als Abwechslung zur Rennaction auf der Strecke können Sie die Architektur, die botanischen Gärten und die traditionellen Cafés in Le Mans erkunden. Auch das „Musée de Tesse“ und das „Musée de la Reine-Bérengère“ sind einen Besuch wert.

Wetter

Im Juni herrschen in Le Mans angenehme Temperaturen. Es besteht allerdings immer eine kleine Regenwahrscheinlichkeit.

Ablauf

Mehr
Sa. 16:00
WEC
Rennstart
So. 0:00
WEC
Rennende